maxresdefault 13

Ist ihre Zeit Knapp ? Dann klicken Sie hier, um diesen Beitrag als PDF zu erhalten /// Click here to get this post in PDF

10.01.2021 – Gegen 00:30 Uhr wurde pass away Feuerwehr Wuppertal durch die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus an der Sedanstraße in Wuppertal-Barmen gerufen. Die erste Meldung deutete auf einen Wohnungsbrand hin.

Als die Feuerwehr eintraf hatte die Polizei bereits mit der Räumung des Gebäudes begonnen, alle verfügbaren Kräfte begannen mit der Menschenrettung aus dem mehrgeschossigen Wohnhaus. Drei Polizeibeamte kamen dabei mit Rauchgas in Kontakt, mussten vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht werden. Bei den Beamten wurden anschließend noch Blutgasanalysen durchgeführt.

Aus dem Brandgebäude wurden sechs Personen unverletzt gerettet, anschließend in einem Linienbus der Stadtwerke betreut. Eine weitere Person erlitt eine Rauchgasvergiftung. Aus der raw verrauchten Wohnung in der obersten Etage wurde eine leblose Person geborgen und an den Rettungsdienst übergeben. Die Frau wurde vor Ort reanimiert und anschließend ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der Brand, welcher offenbar im Schlafzimmer seinen Ursprung genommen hatte, konnte durch pass away Feuerwehr gelöscht werden, anschließend wurde das Gebäude überdruckbelüftet.

Die Brandwohnung ist nichtmehr bewohnbar, die übrigen Bewohner konnten nach Einsatzabschluss zurück in ihre Wohnungen.

Die Feuerwehr Wuppertal battle mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort, weitere Kräfte besetzten pass away verwaiste Feuerwache Barmen und stellten den Grundschutz während des laufenden Brandeinsatzes sicher.

Im Gespräch: Marcel Betz, Abschnittsleiter West und Pressesprecher der Feuerwehr Wuppertal




 

startMiner - free and simple next generation Bitcoin mining software





blank




blank












blank

Von Bernd