>> Startseite » Sankt Martin reitet nur selten durchs Bergische

Sankt Martin reitet nur selten durchs Bergische

Sankt Martin reitet nur selten durchs Bergische

Ein Umzug mit Kapelle, allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Geschwistern? Das geht nicht auf Abstand, sagen viele Schulen im Bergischen. Und auch mit der Laterne von Haustür zu Haustür Singen gehen ist schwierig, sagt zum Beispiel Gabriele Berger von der Katholische Grundschule Kirchstraße in Leichlingen: Den Schulzug absagen, aber dann um die Häuser ziehen, ergebe keinen Sinn:

Das liegt jetzt in Elternhand, inwieweit Kinder an fremden Haustüren klingeln, immer wieder mit anderen Personen in Berührung kommen. Ich finde das gefährlich, weil wir letztlich auch wieder die Leidtragenden sind, wenn was passieren würde.

Eine andere Lehrerin sagt: Wenn Eltern ihren Kindern das Martinssingen erlauben, dann sollten die das möglichst nur in der unmittelbaren Nachbarschaft machen. Und nur zusammen mit den Kindern, mit denen sie sonst auch unterwegs sind.

Absagen und Alternativen

Die Stadt Overath hat die Sankt Martins- Züge im Stadtgebiet komplett abgesagt. Innerhalb der Klassen kann es aber kleine Martinsfeiern geben, mit Weckmann, Martinsgeschichte und Laternenbasteln. An der GGS Sülzthal zum Beispiel ziehen die Kinder vor Schulbeginn mit den Laternen über den Schulhof und in den Klassen werden Weckmänner geteilt und die Martinsgeschichte vorgespielt oder -gelesen

In Leichlingen wird nur klein gefeiert. Der eigentlich erstmals geplante große Martinsumzug aller Leichlinger Grundschulen ist auf das nächste Jahr verschoben.

Auch in Kürten wird es an den Grundschulen keine Martinsumzüge geben. In Bergisch Gladbach ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen, ebenso wenig wie in Gummersbach – aber auch dort werden wohl kaum Laternenzüge stattfinden.

In Rösrath wird es wohl auch keine Martinszüge geben. Aber einige KITAs wollen kleine Umzüge innerhalb der Gruppen machen. Die KITA Sonnenstrahl in Rösrath-Hoffnungsthal will bei einem Mini-Martinsumzug mit jeder Gruppe einzeln mit einem Bollerwagen und CD-Player losgehen.

In Wermelskirchen gibt es zwar keine Umzüge an Grundschulen – der Verein für Stadtmarketing arbeitet aber gerade an einem corona-konformen Martinsfest für 300 Gäste – mit Sankt Martin, Bettler, Feuer, Livemusik, Abstand und Maskenpflicht.

Sankt Martin anders – diskutiert gerne mit!

Published at Thu, 24 Sep 2020 03:54:07 +0000