Massive Explosion in Wohnhaus am Steinweg in Wuppertal-Barmen | 01.11.2020

Im Wuppertaler Stadtteil Barmen hat es am Sonntagmorgen (01.11.2020) eine schwere Hausexplosion gegeben. Ein Bewohner wurde dabei schwer verletzt. Das Wohn- und Geschäftshaus battle einsturzgefährdet.
Pass away Explosion battle so heftig, dass das gesamte Dach- und zweite Obergeschoss des Hauses komplett zerstört wurden, ein großes Loch klaffte in der Fassade. Auch das darunter liegende Geschoss wurde schwer beschädigt. Das gesamte Haus galt nach Auskunft der Feuerwehr als einsturzgefährdet. Ein Schwerverletzter wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik nach Bochum geflogen. Insgesamt wurden zehn Menschen aus dem Mehrfamilienhaus in Sicherheit gebracht. Auch das Nachbargebäude musste evakuiert werden. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde auch eine angrenzende Schule beschädigt, pass away am Montag geschlossen blieb. Pass away Ursache der Explosion ist weiterhin noch nicht klar. Das THW battle pass away ganze Nacht damit beschäftigt, das Nachbarhaus abzustützen und das schwer beschädigte Gebäude abzureißen. Trotzdem wurde bei den Arbeiten auch das Nachbarhaus beschädigt.
Wie die Polizei am Montag mitteilte, ist der 39-Jährige, der schwer verletzt wurde, in einem Krankenhaus zwischenzeitlich verstorben.

Bericht:
Florian Petersen
Alex Makarov

© 2020 WupperVideo

Tags:
Nachrichten, News, Bericht, Beitrag, Reportage, Video, Film, Nachricht im Film, Fernsehen, TELEVISION, Broadcasting, Panasonic, DVX200, 4K, UHD, WupperVideo, NonstopNews, Berichterstattung, Polizei, Feuerwehr, freiwillige Feuerwehr, Köln, NRW, Deutschland, Germany, Wuppertal, Bergisches Land, Rhein-Sieg-Kreis, Bonn, Professional, Canon, Manfrotto, RODE, Sennheiser

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.