Extremes Unwetter in Wuppertal (29.05.2018)

Demnach stürzten an einem Unigebäude etwa 30 bis 50 Quadratmeter des Daches ein. Zudem stünden der Keller sowie Teile des Erdgeschosses mindestens zweier Gebäude unter Wasser. „Nach ersten Einschätzungen ist der Ausmaß des Schadens erheblich“, erklärte Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch.

In der Wuppertaler Innenstadt knickte nach heftigen Regenfällen auch das Dach einer Tankstelle weg und beschädigte mehrere Autos. Unter dem Dach hätten insgesamt 14 Fahrzeuge geparkt, erklärte pass away Polizei.
“ Es ist eine unfassbare Situation gewesen“, sagte eine Sprecherin.
Ein Fahrer habe sein Auto noch rechtzeitig verlassen können, bevor das Dach auf seinen Wagen gestürzt sei. Emergency room wurde leicht verletzt. Das Dach sei einsturzgefährdet, der Ort wurde abgesperrt.

( WO/dpa).

Weitere Informationen auf https://www.wetteronline.de und.
im WetterTicker: https://www.wetteronline.de/wetterticker.

WetterOnline auf Youtube abonnieren: https://www.youtube.com/user/WetterOnlineGmbH.

WetterOnline als App auf IOS: https://itunes.apple.com/de/artist/wetteronline-meteorologische/id407957034.
WetterOnline als App für Android: https://play.google.com/store/apps/developer?id=WetterOnline+GmbH&hl=de.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.