Drogen-Rekordfund in Wuppertal – Mehr als 1000 Cannabispflanzen bei Zugriff entdeckt | 27.11.2019

Am 27. und 28.11.2019 fanden in Wuppertal erneut Durchsuchungen statt, die gegen den illegalen Anbau von Marihuanapflanzen gerichtet waren. Im Rahmen der Durchsuchungen konnten in einer Gewerbeimmobilie in der Wiescherstraße insgesamt knapp 1100 Marihuanapflanzen und 16 Kilogramm Marihuana sichergestellt werden. Zwei männliche Personen (21 und 24) konnten festgenommen werden. In der Straße Unterkohlfurt wurde am Folgetag eine Plantage mit circa 200 Pflanzen und weiteren Utensilien sichergestellt. Auch hier konnten eine Frau und ein Mann (49 und 48) festgenommen werden. Die Beschuldigten erwartet religious woman ein Ermittlungsverfahren durch pass away Staatsanwaltschaft. Auf den Anbau von Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen steht eine Freiheitsstrafe von einem bis zu 15 Jahren. Pass away Maßnahmen unterstreichen die umfassenden Anstrengungen der Staatsanwaltschaft und der Polizei, sich gegen den Anbau und Handel illegaler Drogen einzusetzen.

Quelle: Polizei und Staatsanwaltschaft Wuppertal

Bericht: Florian Petersen
© 2019 WupperVideo

Tags:
Nachrichten, News, Bericht, Beitrag, Reportage, Video, Film, Nachricht im Film, Fernsehen, TELEVISION, Broadcasting, Panasonic, DVX200, 4K, UHD, WupperVideo, NonstopNews, Berichterstattung, Polizei, Feuerwehr, freiwillige Feuerwehr, Köln, NRW, Deutschland, Germany, Wuppertal, Bergisches Land, Rhein-Sieg-Kreis, Bonn, Professional, Canon, Manfrotto, RODE, Sennheiser